Stunde der Gartenvögel - bundesweite Zählaktion des NABU Deutschland

Vom 12. bis 14. Mai 2017 Vögel beobachten - zählen - melden!

 

Mitmachen lohnt sich! Wie seit vielen Jahren so auch in 2017 bittet der NABU Deutschland um Unterstützung dabei, den Bestand an Wildvögeln überall in Deutschland zu erforschen. Nachdem scheinbar weniger Vögel im Winterhalbjahr  2016/17 zu verzeichnen waren, stellt sich nun die Frage, ob sich die Sommergäste nach und nach wieder einfinden und zusammen mit den Jahresvögeln einem vergleichbaren Stand an Artenvielfalt und Populationsdichte wie in den vergangenen Jahren aufweisen.

Buchfink - Foto: Uwe Müller

Machen auch Sie mit, es kostet Sie nichts - außer dem Vergnügen, eine Stunden im heimischen Garten oder an anderer Stelle die gefiederten Freunde zu beobachten und zu zählen - zu gewinnen gibt es auch etwas!  Gönnen Sie sich eine Stunde in der Natur und melden Sie Ihre Beobachtungen an den NABU Deutschland - damit wir nicht nur für den Untertaunus wissen, wie es um die Vogelwelt bestellt ist - denn nur so können wir uns gezielt für deren Erhalt und die Verbesserung der Lebensbedingungen einsetzen! Ihre Hilfe zählt!

 

Wie das geht können Sie über folgenden Link erfahren. Den Flyer zur Aktion  können sie hier herunterladen.


Almauftrieb in Niedergladbach

Am 17. Mai 2015 konnte die NABU-Gruppe Untertaunus an ihrem Stand anlässlich des Almauftriebes in Niedergladbach viele interessierte Naturfreunde begrüßen.

Vielfältige Informationen konnten ausgetauscht und Fachgespräche geführt werden.Schwerpunkte waren neben allgemeinen Themen zum Naturschutz, die Vorkommen an heimischen Gartenvögeln und Säugetieren, der Schutz des Taunuswaldes und die absehbare Rückkehr des Wolfes auch in hiesige Regionen.

Für Kinder wurden Spiele rund um Natur und Naturschutz angeboten. Ein Naturquiz forderte nicht nur sensorische Fähigkeiten, sondern auch Kenntnisse über Bäume und ihre "Früchte". Der Naturschutz-Nachwuchs war mit Feuereifer bei der Sache und so mancher offenbarte schon fundierte Kenntnisse. Nicht minder umlagert waren die Rate- und Bastelspiele. Da liefen bald so manche farbenprächtige "Tiere" herum und räsentierten stolz den Eltern ihre Mal- und Bastelkünste.